Begleithundeprüfung (BHP)

15.10.2023 – Begleithundeprüfung (BHP)

 

 

Begleithundeprüfung am 15. Oktober 2023 in Gärtringen

 

Es ist der erste richtige Herbsttag dieses Jahr und so treffen wir uns bei 7°C am
Hundeplatz in Gärtringen um die Begleithundeprüfung zu absolvieren. Wir sind
sieben Hundeführerinnen, die heute an den Start gehen.

 

Für mich ist es die erste Prüfung mit meinem Labrador Benji bzw. die erste Hundeprüfung überhaupt, da
er mein erster Hund ist. Gemeinsam haben wir Welpen-, Junghunde-, und
Begleithundekurs absolviert und nun soll die Prüfung unsere Zusammenarbeit
bestätigen. Auch wenn im Training alles meistens gut funktioniert, ist eine neue
Umgebung und fremde Hunde für meinen Teenie doch immer sehr spannend und
man weiß nicht was passiert.

 

Freundlich und entspannt werden wir von Sonderleiterin Marleen Baumann und
Prüfer Jürgen Knaut in Empfang genommen und alle Formalien werden erledigt.
Dann geht es auch schon los und wir sprechen das Laufschema durch, bevor die
ersten Teams starten. Bald sind wir auch schon dran, die Hunde dürfen sich noch
kurz einlaufen und Benji ist schön konzentriert. Wir starten mit dem Laufschema
und fast alles funktioniert perfekt.

 

Während Benji abliegt fühlt sich für mich die Zeit ewig an, aber alles läuft wunderbar und ich kann ihn in Ruhe abholen.

Für uns Hundeführerinnen ist sehr angenehm, dass jede im Anschluss direkt erfährt,
ob sie bestanden hat und bekommt zusätzlich ein Feedback vom Richter. Wir
freuen uns, dass alle mit ihren Hunden Teil A bestehen und wir gemeinsam in die
Stadt fahren können.

 

Dort angekommen geht es einzeln in eine Bank, während der Hund draußen
warten muss. Danach werden wir komisch von der Seite angerempelt, laufen
treppauf und treppab, treffen einen Passanten, der mit seinem Handy spielt und
eine torkelnde Gestalt, bevor wir uns gemeinsam mit dem Hund in einer
Telefonzelle/Bücherschrank spannende Literatur angucken. Alle Hunde meistern
die Begegnungen sowie klappender Briefkästen und die sonstige Geräuschkulisse
einwandfrei und gehen sicher und freundlich durch die Stadt.

 

Super Begleithunde eben!

 

Den Abschluss gibt es dann wieder am Hundeplatz, wo wir alle unsere
Urkunden erhalten. Mit guten Wünschen und dem Hinweis auf viele spannende
Möglichkeiten der Hundearbeit, wie zum Beispiel den Team-Day entlässt uns
Jürgen Knaut.

 

Stolz und glücklich fahre ich nach Hause. Es macht so viel Spaß mit
meinem „Kleinen“ zu arbeiten, was für ein toller Hund, der mein Leben und mein
Herz bereichert.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und herzlichen Dank für die Organisation
und die angenehme Prüfungsatmosphäre an Marleen und Jürgen. Allen
Interessierten kann ich mitgeben, dass man sich an diese freundliche und faire
Prüfung wirklich wagen kann, getreu dem Motto:

Einfach machen, könnte gut werden.

 

Cristina Ganter mit Aid-Creek Hunter Benji

15.10.2023 – Begleithundeprüfung (BHP) Read More »

02.07.2023 – Begleithundeprüfung (BHP)

Begleithundeprüfung am 02.07.2023 in Bad Liebenzell-Möttlingen

 

Sonntag morgens um 7.30h machten mein Goldenretriever Ella und ich uns von Stuttgart aus auf den Weg nach Möttlingen. Wir kamen planmäßig nach einer guten halben Stunde Fahrt u.a. durch die schöne Landschaft des Heckengäu, was schon mal beruhigend für die etwas angespannten Nerven war, auf dem schönen inmitten von Wiesen und Feldern gelegenen Trainingsgelände des HSV Möttlingen an.

 

Das Wetter meinte es an diesem Prüfungstag auch sehr gut mit uns, die Hitze der vergangenen Wochen wurde durch Regen in der Nacht unterbrochen und es war schön, aber angenehm abgekühlt. Da wir früher da waren, Treffzeit war 8.30 (Anmeldung, Abgabe der Unterlagen und sofern noch nötig Sachkundenachweis) und Prüfungsbeginn 9h, haben wir die Zeit für einen kleinen Spaziergang und zum Ankommen genutzt.

 

Nach und nach kamen dann auch alle anderen Teilnehmer an, die man teilweise schon aus dem Vorbereitungsseminar drei Wochen zuvor kannte, und wir wurden sehr herzlich von der Sonderleiterin Marleen Baumann und Richter Jürgen Knaut begrüßt.

Frau Baumann hatte eine sehr nette Idee und verteilte zur Begrüßung Glückskekse, die uns allen Mut machen sollten.

Nachdem die Formalitäten geklärt waren und die Sachkundenachweise erfolgreich abgelegt wurden, begann der erste Teil der praktischen BHP.

 

Zunächst wurde gleich auf dem Parkplatz die Unbefangenheitsprüfung durchgeführt, die für keinen der Hunde ein Problem darstellte. Anschließend nahm sich Jürgen sehr viel Zeit und ging die ganze Prüfungsabfolge mit uns nochmal genau durch und beantwortete dabei alle aufkommenden Fragen. Mit seiner ruhigen und humorvollen Art gelang es ihm hierbei, den Druck zu nehmen und eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

 

Fünf 2er-Teams traten an (9 Teilnehmer und ein „Dummy-Hund“) und wir waren als Erste dran.

 

Ella hatte einen sehr guten Tag, sie lief alle Aufgaben gut mit und auch die Ablage in das Platzkommando, was beim Training nicht immer nach Wunsch geklappt hatte, war dieses Mal kein Problem, so dass wir den ersten Teil bestanden. Ich war sehr erleichtert und stolz auf Ella, natürlich gab es danach extra Leckerlies…

 

Insgesamt haben dann sieben von neun Teilnehmern bestanden, bei zweien klappte es leider nicht bei der Ablage bzw. beim Freilauf. Dank der ausführlichen und konstruktiven Kritik von Jürgen Knaut nach dem jeweiligen Lauf aller Teilnehmer wird es bei der nächsten BHP sicherlich klappen.

 

Nach einer kurzen Mittagspause fuhren wir in die schöne Altstadt von Weil der Stadt um den Verkehrsteil abzulegen. Hierzu kamen die beiden Helferinnen Claudia Bugenings und Silke Körper hinzu, um zusammen mit Jürgen ihre schauspielerischen Fähigkeiten in den verschiedensten Prüfungssituationen unter Beweis zu stellen.

Bereits auf dem Parkplatz folgte die erste Herausforderung, ein Fahrzeug fuhr an jeden Hundeführer heran und begann ein Gespräch, die Hunde sollten hierbei gelassen und nicht aggressiv reagieren.

Alle meisterten diese Aufgabe souverän ebenso wie die nachfolgenden (gespielten) Situationen z.B. entgegenkommende Menschen im engen Stadttor, angespritzt werden am Brunnen, Ablegen und Warten vor einer Sparkasse während der Hundeführer kurz außer Sicht geht und zwischendurch lief man immer wieder an vollen Cafès vorbei.

 

Letzte Station war dann die St.Peter und Paul Kirche, beim Treppenaufgang musste man an einem „Betrunkenen“ vorbei und beim Durchlaufen der Kirche verschiedene Ein- und Ausgänge (autom. Schiebetür/schwere Holztür) meistern.

 

Damit war auch die Prüfung zur Verkehrssicherheit von allen 7 Teilnehmern bestanden und zum Abschluss versammelte man sich müde, aber glücklich vor der Kirche für ein Abschlussfoto. Da das Vereinsheim ein paar Kilometer entfernt lag, traf man sich mit Silke Körper an unserem Parkplatz in der Stadt und nach einer sehr netten Rede mit Verabschiedung wurden die Urkunden an Alle überreicht.

 

Anschließend ließen es sich einige Teilnehmer noch beim gemeinsamen Eis essen gutgehen.

 

Herzlichen Dank an Jürgen Knaut, der mit seiner ruhigen Art für eine angenehme Atmosphäre bei der Prüfung sorgte und sein faires Richten, Marleen Baumann und ihr Helferteam für die sehr gute BHP Organisation und die fürsorgliche Betreuung an diesem schönen und besonderen Tag!

 

Tanja Melitz mit Quality Ella a Sunshine of the Night

02.07.2023 – Begleithundeprüfung (BHP) Read More »

Begleithundeprüfung (BHP)

Veranstaltungsnummer: 13857

 

Meldung online über DRC-HP
***** Meldung bitte mit Angabe, ob der Sachkundenachweis (SKN) bereits vorliegt oder nicht! *****

 

Richter: Jürgen Knaut

Meldegeld: 35 €
Meldegeld ist Reuegeld!

Meldestart: 25.09.2023
Meldeschluss: 07.10.2023

Max. Anzahl: 12 Teilnehmer

 

Sonderleiter: Marleen Baumann, Lörchergäßle 7, 75365 Calw, Tel. 07051/ 59136, Email: marleen.baumann@gmail.com

 

Für die Richtigkeit der übermittelten Daten ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

Am Prüfungstag sind die Originalunterlagen (Ahnentafel/Leistungsheft, Impfpass,Tierhaftpflichtversicherung) vorzulegen.

Begleithundeprüfung (BHP) Read More »

12.03.2023 – Begleithundeprüfung (BHP)

Am 12.03.2023 trafen sich 14 Hunde und Hundeführer/-innen um 9 Uhr beim HSV in Möttlingen um die BHP Teil A und B zu absolvieren.

 

Nach Abgabe der Papiere, einer herzlichen Begrüßung, Einteilung der Teams und einer kurzen Erklärung ging es für das erste Team um 9 Uhr 30 direkt los. Während ein Team sein Können in Leinenführigkeit und Freifolge zeigte, musste das andere Team beim Abliegen Ruhe und Geduld beweisen.

 

Die Hunde haben trotz der Nervosität Ihrer Führer/-innen super gearbeitet, besonders das Abliegen war für einige Hunde eine große Herausforderung.

Nach kurzer Mittagspause traten alle die mit bestandenem A-Teil den zweiten Teil der Prüfung in der Stadtmitte von Weil der Stadt an. Hier wurden Richter und Sonderleitung sehr kreativ, so dass die Hunde und Hundeführer/-innen sich in vielfältigen Aufgaben beweisen mussten.

 

Vom engen Torbogen mit rücksichtslosen Passanten als Gegenverkehr, klappernde Mülleimer, ein Lümmel der die Hunde im vorbei laufen nass spritzt…….und zum Abschluss ein Kirchgang bei dem nicht nur die Hunde beeindruckt waren.

 

Das widrige Wetter während des ganzen Tages tat der guten Stimmung keinen Abbruch was sicherlich der freundlichen und entspannten Art des Richters, der Richteranwärterin und der Sonderleitung zu verdanken war.

 

Ein herzliches Dankeschön für die gelungene BHP und Vielen Dank an die namenlosen Helferinnen und Helfer ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre.

 

Michael Lorenz mit AmeLia

12.03.2023 – Begleithundeprüfung (BHP) Read More »