30.10.2021 – BHP-Vorbereitungsseminar mit Jürgen Knaut

Mit einer freundlichen Begrüßung der 7 Teams durch unseren Richter und Referenten Jürgen Knaut starteten wir ohne Hund auf der großen Wiese bei einem traumhaften sonnigen Herbsttag mit den ersten wichtigen Tipps für unsere anstehende Begleithundeprüfung.

 

Unsere Unbefangenheitsprobe mit Chipkontrolle fand im Anschluss statt. Jürgen legte allen ans Herz das Verhalten seines Hundes zu beobachten und ggf.nochmals daran zu arbeiten. Auch die Chipnummer seines Hundes dürfte man wissen 🙂

In zwei Teams traten wir unseren Probelauf an und Mensch+Hund konnten zeigen wie gut sie sich bisher vorbereitet hatten. Nach jedem Lauf erhielt jeder Teilnehmer ein ausführliches Feedback.

Jürgen analysierte Mensch und Hund was man schnell zu seinem Vorteil umsetzen konnte, aber er erwartete auch von allen anderen Teilnehmern genau hin zu schauen um Fehler zu erkennen und zu lernen.

 

Immer wieder hieß es Körperspannung, eure Hunde lesen eure Körperhaltung. Du führst Deinen Hund mit der Leine, stimmt, aber diese ist nicht auf Spannung, sondern hängt locker zwischen Dir und Deinem Hund. Wann man mit dem linken und wann man mit dem rechten Fuß losgeht. Aber vor allem das man als Einheit, als Team losgeht!

Nun ging es in den zweiten Teil des Seminars über. Köpfe rauchten, die erste Nervosität legte sich und jeder hatte die Möglichkeit die Tipps mit seinem Hund zu üben. Auch da stand Jürgen jedem Teilnehmer zur Seite.

Womit wohl keiner gerechnet hatte, war der zweite Durchlauf nach dem Training. Doch genau da sah man was für eine deutliche Verbesserung jedes Team ablieferte! Es gab für jeden nochmals eine Rückmeldung um bis zur Prüfung seine Ausführung optimieren zu können.

Ein großes Dankeschön an Marleen für die Organisation und an Dich Jürgen für das lehrreiche Seminar und Deine Geduld für jeden einzelnen Teilnehmer!

Aleksandra Kopp mit Castle of Roman’s Charming Chili