Workingtests in der BZG

Neben Dummyprüfungen bietet unsere Bezirksgruppe dummybegeisterten Menschen mit ihren Hunden die Möglichkeit an zwei, mittlerweile traditionellen, Workingtests teilzunehmen.

   

Im Frühjahr, i.d.R. im März, findet der "Workingtest im Heckengäu" statt. Ein kleiner, aber feiner Workingtest im interessanten und abwechslungsreichen Gelände des Heckengäus. Bei diesem Workingtest in der Anfängerklasse starten maximal 15 Teams, die von einem Richter beurteilt werden. Hier steht im Vordergrund eine ruhige, gelassene und, man kann schon sagen, familiäre Stimmung für alle Beteiligten zu schaffen.



 

Im Juli trifft sich dann "Alt und jung". Mit diesem erfolgreichen Workingtestkonzept wird der Austausch der "Jugend" mit den "Erfahrenen" gefördert. An zwei Tagen gibt es sowohl die Möglichkeit, zum Einzelstart für A und V Gespanne sowie die Möglichkeit in einem Teamworkingtest zu starten, bei dem zwei A-Hunde mit einem V-Hund als Team ins Rennen gehen. Eine ungewöhnliche Konstellation, aber sehr beliebt bei allen Teilnehmern. Voneinander lernen, sich gegenseitig helfen und genauso das Miteinander sollen nach wie vor bei diesem Workingtest im Vordergrund stehen.