Begleithundeprüfung am 26.07.2014 in Wildberg 

Die ausgeschriebene BHP sollte ursprünglich in Gärtringen stattfinden, doch zum Leidwesen der Sonderleiterin musste kurzfristig ein anderer Veranstaltungsort gefunden werden. Dies hat Silke Körper geschafft und somit die Durchführung der Prüfung für uns ermöglicht. 

Da eine Prüfung oder Veranstaltung ohne die Bereitschaft, einen Tag oder ein Wochenende für andere zu opfern, nicht stattfinden kann: Vielen Dank an Silke Körper für die investierte Zeit, die ausführlichen Informationen zur geplanten Prüfung und die äußerst freundliche Begleitung durch den Prüfungstag. 

Wir, als Teilnehmer konnten viel sehen: leise Kommandos, sehr laute Kommandos, viele kleine Korrekturen, die leider nicht zum gewünschten Erfolg führten, und auch ernstgemeinte verbale Korrekturen die für den Hund eindeutig waren. 

Nicht jeder ist der geborene Prüfungsmensch und bei dem Einen oder Anderen war dann eine gewisse Nervosität zu sehen. Durch die Möglichkeit, vor Beginn der Prüfung nochmals nachzufragen und die nette und freundliche Art unseres Richters gelang es, dem einen oder anderen Teilnehmer die Nervosität etwas zu nehmen. 

Alle Fächer wurden in einem Durchgang von jedem Gespann hintereinander durchlaufen und Frank Kienle erläuterte nach Beendigung den geprüften Teams wie er die einzelnen Fächer bzw. die gezeigte Leistung beurteilte. Somit hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit die Beurteilung nachvollziehen. Leider ist es oft so im Leben: nicht jeder hat das Glück am Prüfungstag an seiner Seite. 

Vielen Dank an unseren Richter Frank Kienle für diesen Prüfungstag. 

Alle Teilnehmer fieberten beim Start der anderen mit. Es wäre schön, wenn dies öfter so wäre. 

Leider war das Wetter nicht beständig und das Richten musste aufgrund eines Gewitters abgebrochen werden. Ein Hund konnte nach Abflauen des Unwetters die Prüfung noch durchlaufen. Auch hierfür vielen Dank an unseren Richter und Sonderleitung, denn wir anderen hatten Glück, dass wir vor dem Unwetter geprüft wurden. 

Am Nachmittag ging es dann in die Stadt und alle teilnehmenden Gespanne konnten den B -Teil erfolgreich bestehen. 

Zu guter Letzt: Vielen, vielen Dank an unseren Ablenkhund Flint mit Frauchen Katharina Rawenberg….die beiden sind doch tatsächlich eineinhalb Stunden eine Wegstrecke gefahren um uns die Prüfung wie vorgeschrieben mit einem Ablenkhund zu ermöglichen! 

Petra Weißhaar 

Danke Tulip!

.... und hier sind die Ergebnisse
. und hier sind die Bilder